Bücher

Lieferbare Bücher

Neu: Das gabs früher nicht

BLL neues Buch

349 Seiten, Aufbau Verlag 2016, 19,95 Euro (gebundene Ausgabe)

Erhältlich im Buchhandel und als eBook.

Wofür braucht der Mensch einen „Wellnesswecker“? Wieso streben alle einen definierten Body an, aber sprechen ein undefinierbares Deutsch? Und wenn alle auf Stand-by sind, warum haben dann so wenige einen Standpunkt? – Indem er das Früher mit dem Heute vergleicht, rechnet Bernd-Lutz Lange mit dem Zeitgeist ab.

„Es scheint mir, dass ich in eine Zeit geraten bin, in der vieles, was sich zum Teil über Jahrhunderte erhalten hat, nun verschwindet.“

Seit je haben bahnbrechende Erfindungen die Gewohnheiten und den Alltag der Menschen gravierend verändert. Man denke daran, wie das Telefon, die Elektrizität oder das Automobil das Leben der Menschen beschleunigt haben. Doch kein Vergleich mit heute: Über das Internet drängt die ganze Welt in unseren Kopf, und so gibt es nur noch bewegte Männer, Frauen und Kinder. Zu keiner anderen Zeit bestand ein solcher Überfluss an Waren, Informationen, Grellheit und durchaus auch an Freiheit. Aber es gibt einen Nachholbedarf an Gerechtigkeit, Stille, Bildung des Kopfs und des Herzens. – Mit Wehmut, Schärfe und Witz erzählt Bernd-Lutz Lange von den Sitten und Traditionen, die im Laufe seines Lebens verloren gegangen sind. Als kluger Kritiker des Zeitgeists hinterfragt er die Rasanz unserer Zeit und mahnt zum Innehalten. Denn der Wandel gewinnt weiter an Fahrt. Aber gewinnen wir auch?


Jüdische Spuren LeipzigJüdische Spuren in Leipzig

Komplett überarbeitete Neuauflage in Zusammenarbeit mit Andrea Lorz, Passage Verlag Leipzig 2016, Preis: 10 Euro

Erhältlich im Buchhandel.

Bernd-Lutz Lange und Andrea Lorz begeben sich auf Spurensuche nach Leipziger Orten, die mit jüdischer Geschichte, Religion, Kunst und Kultur verwoben sind. Manche sind der Vernichtung durch die Nationalsozialisten nicht entgangen – dann begegnen uns an diesen geschichtsträchtigen Orten Mahnmale. Die Autoren erinnern an die Beiträge jüdischer Leipziger, die für das gesellschaftliche, wissenschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Leben der Stadt von großer Bedeutung waren. Darüber hinaus begegnen wir dem aktuellen jüdischen Leben in Leipzig.

 


 

Lange_Teekessel_U1.inddTeekessel und Othello

Neuauflage, Aufbau Verlag Berlin 2015, Preis: 10 Euro

Erhältlich im Buchhandel.

Mache sagen, Sächsisch sei der schönste deutsche Dialekt, andere behaupten das Gegenteil. Zweifelsfrei hat das Sächsisch den meisten Witz. Seit Jahrzehnten pflegt Bernd-Lutz Lange das sächsische Humorerbe als Sammler, Chronist und Kabarettist. Im vorliegenden Buch legt er seine sächsischen Lieblingswitze vor. Zugleich hat er einen Beitrag über den sächsischen Humor geschrieben, in dem er auf äußerst launige Weise die unverwechselbaren Besonderheiten seiner umtriebigen Landsleute untersucht. Früher wie heute gilt: Dialekt und Witz begehren gegen die herrschende Hochsprache, ja, gegen die herrschende Macht auf.


buchcover-gebrauchsanweisung-leipzig-20141.jpgGebrauchsanweisung für Leipzig

überarbeitete Neuauflage, Piper Verlag München 2014, Preis: 14,99 Euro

Erhältlich im Buchhandel.

Bernd-Lutz Langes Bühnenprogramme und Erinnerungsbücher sind legendär. Hier zeigt er uns sein Leipzig, die Messemetropole und Buchstadt mit ihrer Kunst- und Literaturszene, dem Thomanerchor und dem Gewandhaus, den Passagen und Märkten. Er blickt auf seine tausendjährige Stadt, in der die Menschen freiheitsliebend und liberal sind, deren historischer Charme und Attraktivität von Jahr zu Jahr mehr Touristen anlockt. Er flaniert zu Auerbachs Keller, durch das Barfußgässchen, die Ausgehmeile. Er durchquert die Stadt neuerdings unterirdisch, durch den viel kritisierten wie gelobten City-Tunnel. Er streift durch das Umland mit Weißer Elster und Cospudener See, porträtiert seine Heimat als Paradies für Paddler und Pedalritter.


av_lange_pauls_sachsen_neu.indd Nischd Wie Hin

zusammen mit Tom Pauls, 312 Seiten, Aufbau Verlag Berlin 2013, Preis: 29,99 Euro

Erhältlich im Buchhandel.

Sie kennen den Freistaat wie ihre Westentasche, und jeder für sich füllt die Säle bis auf den letzten Platz. Jetzt gehen die zwei populären sächsischen Kabarettisten zusammen auf Entdeckungstour: Zwischen Leipzig und Dresden, Meißen und Freiberg, Zwickau und Görlitz “beschnarchen“ sie ihre Heimat. Sie sind charmante Reiseverführer, die einen Prachtband für ein prächtiges Land vorlegen. Mehr Sachsen war nie! Mit Witz, Ortskenntnis und tiefer Verbundenheit zur Heimat porträtieren Bernd-Lutz Lange und Tom Pauls ihre sächsischen Lieblingsorte. Farbfotografien von Gaby Waldek und Amac Garbe, Zeichnungen von Ulrich Forchner.


Das Leben ist ein PurzelbaumBuchcover Purzelbaum

382 Seiten, Aufbau Verlag 2011, Preis: 21,99 Euro (gebundene Ausgabe) bzw. 9,99 Euro (Taschenbuch)

Erhältlich im Buchhandel.

»Dass das Leben einem Purzelbaum sehr ähnlich ist, merkt man erst, wenn man sich im letzten Drittel befindet. Die Zeit dreht sich, so kommt es einem vor, immer schneller. Eben hatte ich doch die Weihnachtssachen erst in den Keller gepackt, und nun steht schon wieder ein Baum im Zimmer zum Anputzen bereit.« In seinem neuen Buch will Bernd­-Lutz Lange der Schnelllebigkeit der Zeit mit anekdotischen Fundstücken entgegenwirken. Er erzählt von Begebenheiten aus verschiedenen Epochen, von Malern, Schauspielern und Verlegern, von Pennälern, Studenten und Paukern. Ein heiteres Buch mit einer Prise Melancholie. Von Mendelssohn bis Masur, von Ringelnatz über Reimann bis Rühmann, von Schorsch Mayer bis Wolfgang Mattheuer – hier kommen sie alle zu Wort. Aus diesem reichen Material komponiert er eine Sammlung humorvoller, manchmal auch nachdenklicher Erzählungen und Anekdoten, die den Bogen von der Reformation bis in unsere Zeit schlägt. Bernd-Lutz Lange möchte seine Leser unterhalten, ihnen die Heiterkeit des Seins vor Augen führen – und das gelingt ihm auf diesem Spaziergang durch die Jahrhunderte ganz fabelhaft.


Buchcover Ratloser ÜbergangRatloser Übergang

235 Seiten, Aufbau Taschenbuch 2009, Preis: 8,95 Euro

Erhältlich im Buchhandel.

Zwei Jahrzehnte sind seit der Maueröffnung vergangen. Jahrzehnte, in denen Weniges nahtlos und Vieles ratlos verlief. Als wacher Chronist hat der Bestsellerautor und populäre Kabarettist Bernd-Lutz Lange den Übergang von einem geteilten zu einem vereinigten Land verfolgt. Auf seine unnachahmliche Art erzählt er die jüngste deutsche Geschichte neu: persönlich, heiter, nachdenklich. Allmählich verbreitete sich das Gerücht, der Grenzübergang Bornholmer Straße sei geöffnet – das schönste Gerücht seit dem 13. August 1961. Mit einem Mal geschah, woran längst keiner mehr geglaubt hatte: Die Grenze war offen, und die Menschen aus Ost und West lagen sich in den Armen. Als aufmerksamer und humorvoller Beobachter hat Bernd-Lutz Lange den Übergang von einem geteilten zu einem vereinigten Land verfolgt. Augenzwinkernd geht er der Frage nach, wie es sich in diesem neuen Deutschland so lebt. Landauf, landab hat er sich umgesehen und weiß viel zu erzählen aus den Jahren des deutsch-deutschen Zusammenwachsens: vom rätselhaften Gebaren des Finanzamts, von dubiosen Treuhändern, von neuen Rechten und alten Linken, vom Wendeglück und dem Kater danach. Die Zeit, so scheint es, ist durch die unzähligen Dinge, die wir im Osten neu lernen mussten, unglaublich schnell vergangen, so dass wir uns nicht mehr nur an die Vergangenheit, sondern selbst an die Gegenwart erinnern müssen.


Buchcover Eichborn deutsch-sächsischDeutsch-Sächsisch

80 Seiten, Eichborn Verlag Neuauflage 2013, Preis:  6,99 Euro

Erhältlich im Buchhandel.

Ein unterhaltsames und lustiges deutsch-sächsisches Wörterbuch, von welchem sogar echte Sachsen noch etwas lernen können.


Buchcover davidsternDavidstern und Weihnachtsbaum

261 Seiten, Aufbau Taschenbuch Neuauflage 2006, Preis: 8,95 Euro

Erhältlich im Buchhandel und als eBook.

Der Kabarettist und Autor Bernd-Lutz Lange begibt sich auf die Suche nach jüdischen Bürgern der Stadt Leipzig. Wie ein Archäologe legt er Spuren ihres Lebens frei, erzählt von Schicksalen rund um die Welt und trägt die Mauer des Vergessens Schicht für Schicht ab – getreu der jüdischen Weisheit: „Erinnerung bringt die Erlösung, Vergessen hält sie auf.“


Buchcover Mauer JeansMauer, Jeans und Prager Frühling

342 Seiten, Aufbau Taschenbuch 5. Auflage 2006, Preis: 9,99 Euro

Erhältlich im Buchhandel und als eBook.

Bernd-Lutz Lange erzählt vom DDR-Alltag in den 60er Jahren: von Butternummern, geschmuggelten Westschallplatten und gescheiterten Hoffnungen. Er läßt eine Zeit wiederaufleben, in der die Hits der Beatles begeisterten und „Spur der Steine“ aus dem Kino verbannt wurde.


Buchcover MagermilchMagermilch und lange Strümpfe

218 Seiten, Aufbau Taschenbuch 14. Auflage 2003, Preis: 8,99 Euro

Erhältlich im Buchhandel und als eBook.

„Meine Generation hatte keine besseren Zeiten erlebt, wir kannten nur diese.“ – Bernd-Lutz Lange erzählt von einer kargen, aber dennoch glücklichen Kindheit nach dem Krieg, an die sich viele seiner Generation ähnlich erinnern werden. Ein Eimer Kartoffeln als Konfirmationsgeschenk war damals hoch willkommen, und Stoppeln besserte den bescheidenen Lebensmitteletat ein wenig auf. Die Menschen waren erfinderisch, wenn es darum ging, dem Mangel zu Leibe zu rücken. Glücklich nannte sich, wer einen Handwagen besaß, ein Fahrrad galt als größter Luxus. Und reisten westliche Altersgenossen an die Riviera, fuhr man hierzulande vielleicht mal zu Verwandten ins Thüringische … Augenzwinkernd nimmt Bernd-Lutz Lange nicht nur die eigene Kindheit unter die Lupe; seine Erinnerungen sind verwoben mit Geschichten um die junge Republik. Er erzählt von einer kargen, dennoch unbeschwerten Kindheit nach dem Krieg und in der jungen DDR. Ein heiteres Zeitdokument.


Buchcover DämmerschoppenDämmerschoppen

176 Seiten, Aufbau Taschenbuch 10. Auflage 1999, Preis: 7,50 Euro

Erhältlich im Buchhandel und als eBook.

Humorvoll erzählt Bernd-Lutz Lange in diesem Buch von seinen Reisen, von Begegnungen mit Jack Lemmon und Walter Matthau, aber auch von schneinbar ganz alltäglichen Begebenheiten. Dank seiner satierischen Begabung findet er immer wieder zu überraschenden Pointen.

Advertisements